CHOP: 99.25.10 Hochgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie: ein Chemotherapieblock während eines stationären Aufenthaltes (CHOP 2015)


Alternative Beschreibungen
  • Die folgende Beispielliste wird bei Bedarf aktualisiert. Beispiele für Kinder und Jugendliche: - Blöcke PEV, PEI, CycEV, CarboEV, MET-HIT-BIS4 Induktion bei Hirntumoren, - Blöcke VBP, BEP, PEI, Hochdosis-PEI, PE bei Keimzelltumoren, - Block VIDE bei Ewing-Knochentumoren, - Blöcke Ai oder IE bei Osteosarkom, - Blöcke IPA, TOPO-DOXO bei Lebertumoren, - Blöcke HR-1, HR-2 , HR-3, F1, F2, R1, R2; Protokolle I, II oder III: Phase 1 oder 2 bei ALL, - Blöcke HAM, AIE, ADxE (Induktion), AI, AI/2-CDA (Konsolidierungstherapie), HD-Ara-C/ETO (HAE), FLAG, FLAG-L-DNR, Ida-FLAG, ARAC/L-DNR bei AML, - Blöcke IEP, Dexa-BEAM bei Morbus Hodgkin, - Kurs a, A4, A24, AA, AA24, AAZ1, AAZ2, AM, b, B4, B24, BB, BB24, BBZ1, BBZ2, BM, CC, Protokolle I, II oder III: Phase 1 oder 2 (a oder b) bei NHL, - A1, A2, A3, B1, B2, B3, AV2, AV3, BV1, BV2, BV3, AM1, AM2, AM3, BM1, BM2, BM3, AMV2, AMV3, BMV1, BMV2, BMV3, CC, ICM und ICI bei NHL, - Blöcke M2, NN-1, NN-2 bei malignen endokrinen Tumoren, - Blöcke A, B bei Nasopharynxkarzinom, - Blöcke N4, N6, TCE (N8) bei Neuroblastom, - TECC (Topotecan, ETO, Carboplatin, CPM; 5 Tage); TACC (Topo, Acto-D, CPM, Carboplatin; 5 Tage) bei Weichteilsarkomen. Konditionierung vor Stammzelltransplantation (SZT) bei Kindern und Jugendlichen: - ATG, Busulfan, Cyclophosphamid (ATG-BU-CY; 12 Tage), - ATG, Busulfan, Fludarabin, Cyclophosphamid (ATG-BU-FLU-CY; 15 Tage), - BCNU, Etoposid, Cytarabin, Melphalan (BEAM; 6 Tage), - Busulfan iv., Cyclophosphamid (BUi-CY; 5-8 Tage), - Busulfan iv., Cyclophosphamid, Melphalan (BUi-CY-MEL; 7 Tage), - Busulfan iv., Cyclophosphamid, Melphalan, ATG (BUi-CY-MEL-ATG; 7-11 Tage), - Busulfan iv., Cyclophosphamid, Thiotepa (BUi-CY-TEPA; 7 Tage), - Busulfan, Etoposid, Cyclophosphamid (BU-ETO-CY; 5-7 Tage), - Busulfan, Fludarabin, Cyclophosphamid, ATG (BU-FLU-CY-ATG; 7-11 Tage), - Busulfan iv., Melphalan (BUi-MEL; 5 Tage), - Busulfan, Thiotepa, Fludarabin, Cyclophosphamid (BU-TEPA-FLU-CY; 8 Tage), - Busulfan po., Etoposid, Thiotepa (BU-ETO-TEPA; 6-7 Tage), - Busulfan po., Fludarabin, ATG (BU-FLU-ATG; 5-6 Tage), - Busulfan po., Fludarabin, Cyclophosphamid (BU-FLU-CY; 5 Tage), - Busulfan po., Thiotepa, Etoposid, ATG (BU-TEPA-ETO-ATG; 8 Tage), - Campath, Fludarabin, Melphalan (CAM-FLU-MEL; 7 Tage), - Carboplatin, Etoposid, Melphalan (CARBO-ETO-MEL; 6-7 Tage), - Fludarabin, Cyclophosphamid (FLU-CY; 5 Tage), - Fludarabin, Cyclophosphamid, ATG; (FLU-CY-ATG; 7-9 Tage), - Fludarabin, Etoposid (FLU-ETO; 5 Tage), - Fludarabin, Etoposid, ATG (FLU-ETO-ATG; 7-8 Tage), - Fludarabin, Melphalan (FLU-MEL; 6 Tage), - Fludarabin, Melphalan, ATG (FLU-MEL-ATG; 5-7 Tage), - Thiotepa, ATG, Fludarabin (TEPA-ATG-FLU, 7 Tage), - Thiotepa, Etoposid, ATG (TEPA-ETO-ATG; 5 Tage). Beispiele für Erwachsene: - Konsolidationstherapie I, Ida-FLAG, MITO-FLAG, CLAEG, Induktionstherapie Phase 1 oder Phase 2, Reinduktionstherapie Phase 1 und 2 bei ALL, - Block A, B oder C bei B-ALL, aggressiven Lymphomen und ZNS-Lymphomen bei Patienten unter dem vollendeten 60. Lebensjahr (''Bonner Protokoll''), - Induktionstherapie (ICE, DAV, DA, MAV, MAMAC, IDAC, AIE oder MTC), Konsolidationstherapie (HD-Ara-C (CALGB), MHD-Ara-C/Daunorubicin oder AMSA), MAMAC, HAM, I-MAC, H-MAC, NOVE bei AML, - BEAM, ICE (Sarkome) vor Stammzelltransplantation (SZT).
Funktionen mit diesem Code
KOMPL_PROZEDUREN_PRAEMDC
MEHRZEITIGE_KOMPLEXE_OR

MDC-/DRG-Index
MDC DRG/Funktion
08 I65A
17 R16Z R60A R60B R60C R63A R63B R63D R63E
PRE A42A

Dieser Code ist in folgenden Tabellen enthalten:
Code Begleittext
A42-2 Lokale Prozedurentabelle der MDC PRE
I65-2 Lokale Prozedurentabelle der MDC 08
R63-3 Lokale Prozedurentabelle der MDC 17
R60-3 Lokale Prozedurentabelle der MDC 17
R16-1 Lokale Prozedurentabelle der MDC 17
KOMPL_PROZEDUREN_PRAEMDC-2 Lokale Prozedurentabelle der Funktion KOMPL_PROZEDUREN_PRAEMDC
KOMPL_PROZEDUREN_PRAEMDC-4 Lokale Prozedurentabelle der Funktion KOMPL_PROZEDUREN_PRAEMDC
IX01NO Gemeinsame Prozedurentabelle
IX01PR Gemeinsame Prozedurentabelle
IX01NORS Gemeinsame Prozedurentabelle
IX01PRS Gemeinsame Prozedurentabelle
MEHRZEITIGE_KOMPLEXE_OR-2 Gemeinsame Prozedurentabelle

Einbettung in CHOP

99 Sonstige nicht-operative Verfahren

99.2 Injektion oder Infusion einer anderen therapeutischen oder prophylaktischen Substanz

Inklusiva
  • Intramuskuläre, intravenöse oder subkutane Injektion oder Infusion mit lokaler oder systemischer Wirkung
Kodiere ebenso
  • Ganzkörperperfusion 39.96
  • Intrathekale Injektion 03.92
  • Leberperfusion 50.93
  • Nierenperfusion 55.95
  • Perfusion, n.n.bez. 39.97
  • Verwende zusätzlichen Kode für:
  • Injektion in die Leber 50.94
  • Injektion in die Mamma 85.92
  • Injektion in die Niere 55.96
  • Injektion in eine Bursa (82.94, 83.96)
  • Intestinale Perfusion (46.95, 46.96)
  • Intraartikuläre Injektion (76.96, 81.92)
  • Intraorbitale Injektion 16.91
  • Intraperitoneale Injektion 54.97

99.25 Injektion oder Infusion eines Zytostatikums zur Krebsbehandlung

Exklusiva
  • Implantation einer chemotherapeutischen Substanz 00.10
  • Injektion oder Infusion von biologischem Response Modifier [BRM] als antineoplastische Substanz 99.28
  • Injektion von Radioisotopen 92.28
Alternative Beschreibungen
  • Chemoembolisation
  • Injektion oder Infusion einer antineoplastischen Substanz
Kodiere ebenso
  • Infusion einer Substanz zur Unterbrechung der Blut-Hirn-Schranke 00.19

99.25.1 Hochgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie

Exklusiva
  • Injektion oder Infusion von biologischem Response Modifier [BRM] als antineoplastische Substanz, intrathekal 99.28.00
Alternative Beschreibungen
  • Z.B. 5- bis 8-tägige Blockchemotherapie
Zurück zur Übersicht CHOP