ICD J12.1 Pneumonie durch Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] (ICD-10-GM 2014)


Funktionen mit diesem Code
MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB
SCHWERES_PROBLEM_NGB

MDC-/DRG-Index
MDC DRG/Funktion
04 E40A E40B E40C E65A E65B E65C E69A E77A E77B E77C E77D E77E E77F E77G
15 MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB SCHWERES_PROBLEM_NGB
22 Y02A


Dieser Code ist in folgenden Tabellen enthalten:
Code Begleittext
E40-1 Lokale Diagnosentabelle der MDC 04
E65-3 Lokale Diagnosentabelle der MDC 04
E69-2 Lokale Diagnosentabelle der MDC 04
E77-1 Lokale Diagnosentabelle der MDC 04
E77-4 Lokale Diagnosentabelle der MDC 04
IX01DX Gemeinsame Diagnosentabelle
IX01PDX Gemeinsame Diagnosentabelle
MDC04-2 Lokale Diagnosentabelle der MDC 04
MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB-1 Lokale Diagnosentabelle der Funktion MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB
P05-3 Lokale Diagnosentabelle der Funktion MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB
SCHWERES_PROBLEM_NGB-1 Lokale Diagnosentabelle der Funktion MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB
Y02-3 Lokale Diagnosentabelle der MDC 22

Einbettung in ICD

J12 Viruspneumonie, anderenorts nicht klassifiziert

Benutze für Zwecke der externen Qualitätssicherung nach § 137 SGB V eine zusätzliche Schlüsselnummer (U69.00!), um das Vorliegen einer im Krankenhaus erworbenen und vollstationär behandelten Pneumonie bei erwachsenen Patienten (18 Jahre und älter) anzugeben.

Inklusiva
  • Bronchopneumonie durch andere als Influenzaviren
Exklusiva
  • Aspirationspneumonie bei Anästhesie im Wochenbett O89.0
  • Aspirationspneumonie bei Anästhesie während der Schwangerschaft O29.0
  • Aspirationspneumonie bei Anästhesie während der Wehentätigkeit und bei der Entbindung O74.0
  • Aspirationspneumonie beim Neugeborenen P24.9
  • Aspirationspneumonie durch feste und flüssige Substanzen {J69.-}
  • Aspirationspneumonie o.n.A. J69.0
  • Pneumonie angeboren P23.0
  • Pneumonie bei Grippe {J09}, J10.0, J11.0
  • Pneumonie interstitiell o.n.A. J84.9
  • Pneumonie Lipid- J69.1
  • Kongenitale Röteln-Pneumonie P35.0
Zurück zur Übersicht ICD