ICD S11.88 Weichteilschaden II. Grades bei offener Fraktur oder Luxation des Halses (ICD-10-GM 2014)


Funktionen mit diesem Code
POLYTRAUMA

MDC-/DRG-Index
MDC DRG/Funktion
08 I02A I02B I08A I08B I13A I20A I20B I20C I22Z
21A W61A W61B
21B X01A X01B
PRE 961Z POLYTRAUMA


Dieser Code ist in folgenden Tabellen enthalten:
Code Begleittext
961-1 Lokale Diagnosentabelle der MDC PRE
I02-3 Lokale Diagnosentabelle der MDC 08
I08-10 Lokale Diagnosentabelle der MDC 08
I08-7 Lokale Diagnosentabelle der MDC 08
I13-6 Lokale Diagnosentabelle der MDC 08
I20-11 Lokale Diagnosentabelle der MDC 08
I20-9 Lokale Diagnosentabelle der MDC 08
I22-3 Lokale Diagnosentabelle der MDC 08
IX01DX Gemeinsame Diagnosentabelle
IX01PDX Gemeinsame Diagnosentabelle
MDC21B-0 Lokale Diagnosentabelle für die MDC Zuordnung
POLYTRAUMA-1 Lokale Diagnosentabelle der Funktion POLYTRAUMA
POLYTRAUMA-2 Lokale Diagnosentabelle der Funktion POLYTRAUMA
W61-1 Lokale Diagnosentabelle der MDC 21A
X01-3 Lokale Diagnosentabelle der MDC 21B

Einbettung in ICD

S11 Offene Wunde des Halses

Benutze zusätzlich T89.0- um das Vorliegen von Komplikationen wie Fremdkörper, Infektion oder verzögerte Heilung und Behandlung anzuzeigen.

Inklusiva
  • Offene Wunde des Halses o.n.A.
  • Offene Wunde mit Verbindung zu einer Fraktur oder einer Luxation
Exklusiva
  • Dekapitation {S18}

S11.8 Offene Wunde sonstiger Teile des Halses

Bei den Schlüsselnummern S11.84 bis S11.89 erfolgt die Einteilung des Weichteilschadens nach Tscherne und Oestern. Kodiere jeweils zuerst die Fraktur (S12.-) oder die Luxation (S13. -).

Zurück zur Übersicht ICD